Infostand Pirmasens

Infostand am 07.03.2020 in Pirmasens

Platz für die eigenen Bürger!

Mit doppelt so großer Ausstellungsfläche präsentierte unsere Standmannschaft heute unseren Kreisverband und die AfD. Mit den Fraktionsvorsitzenden der Kreistags- und der Stadtratsfraktion, Lutz Wendel und Ferdinand L. Weber, und weiteren Ratsmitgliedern waren auskunftsstarke Mitglieder vor Ort, um unseren Bürgern die Politik der AfD näher zu bringen.

Natürlich ließ die Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen auch bei uns niemanden kalt. Besonders, dass die CDU und die abwesende FDP einen Kommunisten und SEDler zum „ersten Mann im Land“ gemacht haben, indem sie „geschwiegen“ und sich enthalten haben, stieß auf großes Unverständnis. Es ist eine Schande für Deutschland, dass 30 Jahre nach der Überwindung der SED Unrechtsherrschaft, die mit Bespitzelung, Denunziation und Zivilterror, regiert hat, nun ein Vertreter dieser Gattung mit Hilfe vermeintlich bürgerlichen Parteien ins Amt gehieft wurde.

Viele sind wegen des Migrantenansturms an der griechisch-türkischen Grenze und wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 besorgt. Außerdem äußerten sich die Bürger irritiert über die Hetzkampagne der anderen Parteien und der Medien gegenüber der AfD. Viele konnten nicht verstehen, wie die Tat eines Irren, der sich niemals zur AfD bekannt hat oder im entferntesten die Werte der Partei teilte, nun dazu benutzt wird, um gegen die AfD Stimmung zu machen. „Die haben nichts anderes mehr gegen Euch in der Hand.“ rief einer der Passanten im Vorbeigehen unseren Mitgliedern am Stand zu, begleitet mit einem „Weiter so!“ und dem Daumen nach oben.

Wir werden uns nicht unterkriegen lassen und uns weiterhin für die eigenen Bürger einsetzen. Jetzt erst recht!

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider